Navigation

SL-F30 und SL-F35 (SL-F60):

SL-F30PSSL-F30PS
SL-F35SL-F35
SL-F60PSSL-F60PS

SL-F30PS Anleitung

Technische Daten:

Laufwerk

Bildsuchlauf
Standbild
Standbild Streifenfrei SL-F60PS
Skip Scan
Go to zero
Auto Rücklauf
Auto Play
Linear Zählwerk

Video

2 Video Köpfe SL-F30PS
3 Video Köpfe SL-F60PS
PAL SECAM-OST

Audio

Mono Linear. Ton High Low Schaltung für BNR kompatieble Widergabe

Tuner

Elektronik Tuner 30 Programme
Auto Programming
VHF K2-4 und K5-12
UHF K21-61
S1-S20

Timer

1 Aufnahmen innerhalb 3 Wochen von verschiedenen Programmen.
4 Aufnahmen SL-F60
Tägliche Wiederholung
Quick Timer

Netzteil

220V / 240V durch umlöten
38W

Anschlüsse

BNC- Video In, Video Out
Cinch-Stereo- Audio In, Audio Out

Fernbedienung

RMT-231 Infrarot

Abmessungen

ca. 430 x 80 x 382mm ?
ca. 8,3 kg

RMT-231 SL-F30PS RMT-231 SL-F30PS RMT-231 SL-F35PS

Das nervigste an dem Recorder ist die nicht vorhandene Gangreserve der Uhr. (nur SL-F30 und SL-F35)
Doch das lässt sich ändern:

Hinter der Frontblende sitzt, auf der TM-57 Platine, ein Kondensator C003 (470µF/6,3V). Diesen kann man durch einen Gold-Cap Kondensator z.B. 1F/5,5V ersetzen. Hierbei muss man nur auf die Polung des Elkos achten.
Der Gold-Cap-Elko kostet ca. 3 €. So modifiziert, überbrückt der Recorder über 60 Minuten Stromausfall! Mann kann auch kleinere Kapazitäten verwenden, was allerdings die Überbrückungszeit verkürzt (0,1F = ca. 10min).

SL-F60

Dieser hat laut Anleitung schon eine Gangreserve von 3min. In der Position C003 befindet sich ein Gold-Cap Kondensator (0,047F 5,5V), dieser lässt sich wie oben beschrieben vergrössern.
Zurück

Den Timer auf vier Speicherplätze erweitern: (nur SL-F30 und SL-F35)

Ebenfalls auf der TM-57 Platine die Brücke JW21 bestücken. Diese legt Pin 10 des Prozessors auf Masse und ermöglicht nun wie beim SL-F60 vier Timer gleichzeitig einzustellen!
Zurück

Funktionstasten am Gerät reagieren falsch:

Zum Beispiel: Man drückt FF und das Gerät geht in die PAUSE Funktion, aus EJECT wird STOP oder aus PLAY wird REC.
Der Fehler lässt sich leicht beheben: Alle Bedientaster auf der FU-25 Platiene erneuern (hinter der Frontblende), diese haben einen Übergangswiderstand. Man bekommt die Taster bei jedem grösserem Elektronikversand.
Zurück

Tonqualität bei Aufnahme verbessern:

Der SL-F30 ist zwar kein HiFi-Videorecorder, aber im Vergleich zum SL-C7 fällt der rauschige Ton auf. Spielt man eine mit dem SL-F30 / SL-F35 / SL-F60 aufgenomene Kassette in einem HiFi-Recorder ab, so sieht man auch den Grund für das Gerausche: Der Maximalpegel liegt bei -15dB. Da Betamax auf der Monospur ca. 40dB Signal Rauschabstand bringt, abzüglich 15 dB Untersteuerung, bleiben ca. 25dB Signalrauschabstand übrig.
Nach einigen Messungen rund um das IC303 auf der TA-22 Platine bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen: Die Amplitude des Tonsignals am Eingang des IC303 Pin. 18 ist zu gering. Die ALC im IC303 ist voll aufgedreht (TP301 = 0V) und die Ausgangsamplitude ist dennoch zu gering. Abhilfe schafft man durch Verkleinern des Widerstandes R302, dieser hat 100kOhm. Ab einem Wert von ca. 50kOhm fängt die ALC an zu arbeiten und der Pegel der aufs Band aufgezeichnet wird liegt bei ca. -4dB. Wenn man den Widerstand durch eine Drahtbrücke ersetzt, kommt man sogar auf fast 0dB Aufzeichnungspegel. Allerdings klingt der Ton nicht mehr so gut.
Ich habe einfach einen 82kOhm Widerstand parallel zum R302 gelötet, was zu einem gutem Ergebnis führt (TP301 ca. 0,05-0,5V abhänig vom Signal). Zusätzlich kann man auch R303(1,2kOhm) geringfügig vergrösseren. Der R302 ist nur für das Tonsignal das vom Tuner kommt verantwortlich. Für das Tonsignal das über die Line IN Buchse kommt ist R305(68kOhm) und R306(1,8kOhm) verantwortlich, hier habe ich einen 56kOhm Widerstand parallel gelötet. Eine Änderung ist hier nur nötig wenn man ein schwaches Signal über Line IN aufnehmen will.
Bestimmt kann man das Widerstandsverhältnis des Spannungsteilers R302 / R303 berechnen, vieleicht hat jemand einen Tipp für mich.

Das macht zwar aus dem SL-F30 kein HiFi-Gerät, doch der Ton ist um einiges besser.
Es handelt sich hier nicht unbedingt um einen Konstrucktionsfehler. Sondern eher, dass die Schaltung so brechnet ist das sie bei Vollausteuerung des Tonsignals vom Sender geradeso die ALC ansprechen lässt. So hört man bei der Widergabe keine Regelgeräusche. Da aber fast alle Sender, ausser vieleicht bei Werbung, nicht mit Vollaussteuerung Senden ist das Tonsignal zu schwach.
Zurück

Schmale Streifen im Bild über A/V-Aussgang und Modulator.

Da man bei der Reparatur mit Netzsspannung in Berührung kommen kann, habe ich den Artikel entfernt.
Zurück

Wiedergabe Muting abschalten.

Ein Ausstattungsmerkmal bei den Betarecordern ist das Stummschalten von Bild und Ton wenn kein Signal auf dem Band ist. Bei schlechten Kassetten kann das widerum etwas nerfen. Und so hier ein kleiner Tipp wie man das Muting ab schalten kann:
Auf der YC-31 Platine, es ist die unterste, die Drahtbrücke zwischen CN004 und C618 entfernen. (Ist noch nicht getestet)
Zurück

Strom sparen

Der SL-F30 braucht im Standby ca. 7,4Watt. Da wir in Deutschland offizell seit längerer Zeit keine 220V sondern 230V haben (bei uns sind es 223V). Kann man den Eingangsspannungswähler auf 240V umstellen. Und so braucht er nur noch 5,6 Watt.
Im der Funktion Aufnahme braucht er ca. 31W nach dem Umstellen sind es ca. 27W
Den Eingangsspannugswähler kann nur ein Fachmann umstellen, da hierfür im Netzteil gelötet werden muß!!
Bei den letzten SL-F30 und beim SL-F35 wurde die Netzteilplatine geändert, hier gibt es diesen Eingangsspannungswähler nicht mehr. Man kann ihn dennnoch auf 240V umbauen.
Zurück

SL-F35PS

Er ist bis auf leichte Designänderungen baugleich mit dem SL-F30. Auch die Fernbedienung hat ein anderes Design, aber die gleichen Funktionen. Die Netzteil Platine wurde überarbeitet. Interesant ist auch, dass in den Prospekten ein umgelabelter SL-F30 Pate für die Bilder stand.
Zurück

SL-F60PS

Habe heute (04.01.2003) meinen ersten SL-F60 bekommen, mit vielen neuen Fehlern, und kann nun mehr zu dem Gerät sagen:
Er ist mehr oder weniger baugleich mit dem SL-F30. Allerdings hat er ein rauschfreies Standbild (3 Köpfe) und die Timer Tasten sind unter einer Klappe versteckt. Er hat Gangreserve und 4 Timer.
Zurück
Stand 25.12.2016

[Home][Projekte][Impressum + Datenschutzerklärung][Sidemap]