Navigation

Warum?

Nimmt man schwarz-weiß-Filme auf Video auf, so nimmt man eigentlich einen Farbfilm ohne Farbe auf.
Hat man nun ein schwaches Signal kann es vorkommen das man ein Farbrauschen sieht. Auch kommt es an Karrierten oder feinen Flächen zu Farbmustern. Das liegt daran, das Farbe immer mit übertragen wird. Obwohl man sie eigentlich nicht braucht.

Im Service Manual einger Betamax-Recorder ist die Auflösung bei SW mit 300 Linien angegeben. Um diese 300 Linien auszunutzen, müssen wir dem Recorder die Farbinformation entziehen. Bzw. beim Recorder das Farbteil abschalten.
Folgende Recorder haben laut Manual eine höhere SW-Auflösung:
SL-C5, SL-C7, SL-T7, SL-T9, SL-3000, SL-F1
Dies wird dadurch erreicht das der Platz den die Farbe benötigt dem SW-Signal zu Verfügung gestellt wird. Beim SL-T7 habe ich mich nun von der höheren Auflösung überzeugt.

Das sind nicht viele Geräte, aber zumindest die oben beschrieben Farbfehler bekommt man immer weg, wenn man keine Farbe aufnimmt.
Nimmt man die Sendung vom Tuner auf so bleibt einem nur das Farbteil abzuschalten.
Dieses erreicht man recht leicht durch das kutzschliesen des Farbsignals im Eingang der Farbstufe.
Bei S-Videoquelle könnte man zusätzlich zur Verbesserung der Auflösung nur den Y-Anteil des S-Videosignals an den Videoeingang legen. Messungen haben aber gezeigtm das die Verbesserung nur geringfügig ist. Das C (Farbsignal) sollte man mit einenm 75 Ohm Widerstand abschliesen. Der Vorteil dieser Metode ist aber das man ohne Recorderumbau in den genuß der SW-Aufnahme kommt. Anleitung für ein solches Kabel kommt noch.

Wie?

Die folgende Liste zeigt die Geräte und die Umbaumöglichkeit. Die Liste gilt nur für PAL Geräte!

SL-3000: R2 auf CL-3 Platine kurtzschliesen.
SL-8000 und SL-8080: R49 auf YC-E Platine kurtzschliesen.
SL-C5 und SL-C7: R153 auf YC-6 Platine kurtzschliesen. Getestet!
SL-T7: R209 / RV11 auf der YC-7 Platine kutzschliesen. Eingebaut
SL-C6E: R127 auf YC-18 Platine kurtzschliesen.
SL-C6ES: R127 auf YC-23 Platine kurtzschliesen.
SL-C9: R074 auf RV-7 Platine kurtzschliesen. Eingebaut
SL-C20, SL-C24, SL-C30, SL-C40 und SL-C44: R002 auf YC-25 Platine kurtzschliesen.
SL-F1: Ist leider nicht leicht zu Modifizieren. Hier müssen Leiterbahnen durchtrennt werden. Und mit einem Relais geschaltet werden.
SL-F30 und SL-F60: R128 auf YC-31 Platine kurtzschliesen.
SL-HF100: R128 auf YC-28 Platine kurtzschliessen.
SL-HF150: R128 auf RY-4 Platine kurtzschliessen.
SL-HF950: R128 auf YC-40 Platine kurtzschliessen.

Jedesmal den Recorder aufschrauben und den Widerstand zu brücken ist ja nicht das Wahre. Sinnvoll währe es die Sache schaltbar zu machen.
Beim C5 und C7 könnte man die Schalter in der Klappe zweckendfrenden oder einen dazu basteln.

Zum Schalten wird dann ein Transistor oder Relais benutzt das den Widerstand überbrückt.
Zurück
Stand 18.12.2009

[Home][Projekte][Impressum + Datenschutzerklärung][Sidemap]